zum Directory-modus

Bärtierchen (Tardigrada)

Einteilung der Tardigrada

Abb.1
Bärtierchen (Tardigrada)

Gut zu erkennen sind die beiden schwarzen Augen am Vorderende der Tiere (links).

Die Bärtierchen (entdeckt 1773 von Johann August Ephraim Goeze) werden heute in drei Klassen unterteilt, die Heterotardigrada, die Mesotardigrada und die Eutardigrada.

Die "gepanzerten" Heterotardigrada mit verhärteter Außenhaut leben vorwiegend im Meer, während die "nackten" Eutardigrada vorwiegend an Land oder im Süßwasser zu finden sind.

Die Klasse der Mesotardigrada besteht nach heutigem Wissensstand aus nur einer einzigen Art, Thermozodium esakii, die 1937 von Rahm in einer heißen Quelle in Japan entdeckt und nach der Zerstörung dieser Quelle im 2. Weltkrieg nie wieder gefunden wurde.

Übungsaufgabe

News Juli 2010: Neue Verwandte für die Bärtierchen

Seite 3 von 10