zum Directory-modus

Trocknen und Erhitzen

Abb.1
Brot

Das Trocknen von Lebensmitteln ist vermutlich die älteste Konservierungsmethode überhaupt und verhindert sehr effektiv das Wachstum von Keimen (z.B. bei Dörrobst). Durch den Entzug von Wasser können sich Keime nicht mehr vermehren. Das garantiert eine lange Haltbarkeit des jeweiligen Nahrungsmittels. Wird das Nahrungsmittel dabei wie z.B. beim Backen erhitzt, sterben die Keime weitgehend ab - eine Methode, die schon vor 5.000 Jahren in Mesopotamien und ca. 1.000 Jahre später auch in Europa verwendet wurde.