zum Directory-modus

Biobrennstoffzellen kompakt

Biobrennstoffzellen in der Praxis

Viele Biobrennstoffzellen nutzen auch Metall-reduzierende Bakterien.

Auf einem ähnlichen Prinzip beruht auch die hier im Exponat gezeigte Biobrennstoffzelle. Dieses Bakterium benötigt eine Umgebung ohne Sauerstoff und überträgt seine Elektronen normalerweise auf Eisen. Die Elektronen können aber auch an eine Graphit-Elektrode abgegeben und zur Stromerzeugung genutzt werden.

Bitte Flash aktivieren.

Abb.1
Metall-reduzierende Mikroorganismen

Elektronen aus dem Stoffwechsel werden vom Bakterium in einem komplizierten Prozess über viele Proteine (in blau und rosa gezeichnet) nach außen weitergegeben. Die letzten Proteine dieser Kette übertragen die Elektronen auf die Anode.

Seite 5 von 6