zum Directory-modus

Erhitzen mit konzentrierter Schwefelsäure

Das Zutropfen von konzentrierter Schwefelsäure auf die feste Probe verdrängt schwächere Säuren aus ihren Salzen, wobei Halogenide zusätzlich oxidiert werden. Man beobachtet die Freisetzung von Gasen. Dadurch kann auf die An- bzw. Abwesenheit bestimmter Anionen geschlossen werden. Zusätzlich zu den Gasen, die bereits durch verdünnte Schwefelsäure freigesetzt werden, treten mit konzentrierter Schwefelsäure folgende Gase auf.

Tab.1
Vorprobe mit konzentrierter Schwefelsäure
Freigesetztes GasFarbeQuelle des Gases
Br2 braun Br
NO2 braun NO3
I2 violett I