zum Directory-modus

Halogene: Eine Einführung

Interhalogen-Verbindungen

Von den Interhalogen-Verbindungen sind Verbindungen des Typs XY, XY3, XY5 und XY7 bekannt.

Die Interhalogen-Verbindungen entstehen aus den Elementen, die Bildung verläuft fast ausnahmslos exotherm.

Tab.1
Halogene und Interhalogen-Verbindungen im Vergleich
Erscheinungsbild bei 25 °CSchmelzpunkt [°C]Siedepunkt [°C]Standardbildungsenthalpie HB° [ kJmol-1 ]Darstellung
F2 farbloses Gas -219,5 -187,5
Cl2 gelbgrünes Gas -101 -34
Br2 tiefbraune Flüssigkeit -7 59
I2 grauschwarze Schuppen 113,5 185
ClF farbloses Gas -162,5 -101 -45,5 Vereinigung von Cl2 und F2 in Anwesenheit von Cu-Spänen bei 250 °C
BrF blassbraunes Gas -33 20 -94 Sättigung von Br2 durch F2 bei 10 °C
IF unterhalb von -78 °C ein weißes Pulver disproportiniert oberhalb von -12 -96 Vereinigung von I2 und F2 bei -40 °C
BrCl dunkelrote Flüssigkeit * -66 zerfällt bei -5 15 Bestrahlung von Br2 und Cl2 mit UV-Licht
ICl roter Feststoff 27 94,5 17,5 Überleiten von Cl2 über I2
IBr rotbraune Kristalle 41 116 41 Einwirken von Br2 auf I2
ClF3 farbloses Gas -75,5 12 -165 Einwirken von F2 auf ClF bei 300 °C in Anwesenheit von Cu-Spänen
BrF3 gelbe Flüssigkeit 9 126 -256 Einwirken von F2 auf BrF bei 20 °C
IF3 gelber Feststoff unterhalb von -78 °C disproportioniert oberhalb -28 -486 Einwirken von F2 auf IF bei -20 °C
ClF5 farbloses Gas -92 -13 -255 Einwirken von F2 auf ClF3 bei 350 °C im Autoklaven bei 250 bar
BrF5 farblose Flüssigkeit -60,5 41 -429 Einwirken von F2 auf BrF3 bei 200 °C
IF5 farblose Flüssigkeit 9,5 104,5 -841 Einwirken von F2 auf IF3 bei 25 °C
IF7 farbloses Gas 6,5 sublimiert bei 5 -962 Einwirken von F2 auf IF5 bei 250-270 °C
I2Cl6 gelber Feststoff 101 bei 16 bar Zerfallstemperatur > 77 -90

* existiert nur im Gleichgewicht mit Br2 und Cl2

Übungsaufgaben

Seite 5 von 10