zum Directory-modus

Xenon

Steckbrief

Abb.1
Xenon in der Gasentladungslampe

Xenon ist ein sehr seltenes Element, seine Konzentration in der Atmosphäre beträgt ca. 80 ppb.

Die Dichte von Xenon ist dreimal so groß wie die von Luft. Es sammelt sich daher am Boden. Atmet man Xenon in hoher Konzentration ein, so zeigt es den gegenteiligen Effekt von Helium. Die Stimme klingt deutlich tiefer, weil die Schallgeschwindigkeit ( c Xe = 169 ms-1 ) von Xenon sehr niedrig ist. Um Xenon vollständig wieder auszuatmen, ist es wegen der großen Dichte erforderlich, sich auf den Kopf zu stellen.

Geschichte

Xenon (griechisch: fremd) wurde 1898 von Sir William Ramsay entdeckt, indem er es als letzten Rückstand nach der Verdampfung von flüssigem Radon isolierte.

Reaktionsverhalten

Die Außen-Elektronen des Xenons sind relativ weit vom Kern entfert, so dass sie von starken Oxidationsmitteln recht leicht entfert werden können.

<Seite 1 von 8