zum Directory-modus

Bor

Aufgaben

Aufgabe : Eigenschaften

Zwischen Bor und einem weiteren Element des Periodensystems besteht eine charakteristische Schrägbeziehung hinsichtlich der Eigenschaften und des Reaktionsverhaltens. Um welches Element handelt es sich?

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe : Darstellung

Die Darstellung von amorphem Bor kann durch Reduktion von Bortrioxid, B2O3, mit metallischem Magnesium, Lithium, Natrium oder Aluminium als Reduktionsmittel erfolgen.

Richtig oder falsch?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

richtig

zur Reaktion

falsch

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe : Verbindungen

Die Bor-Verbindungen der Zusammensetzung BE3 sind elektronisch und koordinativ nicht abgesättigt. Wie kann eine Stabilisierung erfolgen?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Anlagerung von Lewis-Basen

Dimerisierung

Disproportionierung

Komplexbildung

Kondensation

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Arbeitsauftrag : Verbindungen

Definieren Sie

  • Borane
  • Boride

Borane
Borane sind Bor-Wasserstoff-Verbindungen. Sie sind Elektronenmangelverbindungen mit Dreizentrenbindungen. Das einfachste Boran ist Diboran, B2H6.
Boride
Boride sind Metall-Bor-Verbindungen der allgemeinen Formel MnBm, in denen Bor negativ polarisiert vorliegt. Je nach Zusammensetzung lassen sich borreiche und borarme Boride unterscheiden. Elektropositivere Metalle, u.a. Alkali- und Erdalkalimetalle, bilden bevorzugt borreiche Verbindungen (z.B. MB2, MB4, MB6), weniger elektropositive Metalle eher metallreichere Boride (z.B. M2B, MB).In der Regel sind Boride sehr hart, besitzen hohe Schmelzpunkte, gute elektrische Leitfähigkeit, Hitzebeständigkeit und z.T. hohe chemische Stabilität gegenüber Sauerstoff und Säuren.
Lösung zeigenLösung ausblenden
Arbeitsauftrag : Wasserstoff-Verbindungen

Erklären Sie die Struktur des einfachsten Borwasserstoffes.

Hilfe 1 von 1

Borwasserstoffe

Das einfachste denkbare Boran wäre BH3. Da Monoboran jedoch nicht existent ist, entspricht das Dimer Diboran dem einfachsten Boran, B2H6 bzw. (BH3)2.

Diboran ist eine Elektronenmangelverbindung. Die B-H-B-Brücken sind als 3-Zentren-2-Elektronen-Bindungen zu beschreiben. Entsprechend der MO-Theorie ergibt diese Art der Orbital-Überlappung ein bindendes, ein antibindendes sowie ein nichtbindendes Molekülorbital, wobei die beiden Bindungselektronen das bindende Molekülorbital besetzen. Im Rahmen der Valenzbindungstheorie kann die Elektronenstruktur durch einen Kreisbogen dargestellt werden.

Lösung zeigenLösung ausblendenHilfe
Arbeitsauftrag : Wasserstoff-Verbindungen

Formulieren Sie eine Bruttoreaktionsgleichung für die beim Erhitzen von Borsäure ablaufende Reaktion und benennen Sie das gebildete Endprodukt!

Lösung zeigenLösung ausblenden
Aufgabe : Halogen-Verbindungen

Beschreiben Sie die Struktur

der Bortrihalogenide BX3 (X = F, Cl, Br, I)

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe : Halogen-Verbindungen

Beschreiben Sie die Struktur

des Tetrafluoroborat-Anions, [BF4]

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Arbeitsauftrag : Verbindungen

Geben Sie die Bruttoformeln für die aufgeführten Bor-Verbindungen an!

  1. Borax
  2. Bornitrid
  3. Borsäuretrimethylester
  4. Lithiumboranat

Tab.1
Lösung
1. Borax Na2B4O7 · 10H2O
2. Bornitrid (BN)n
3. Borsäuretrimethylester B(OCH3)3
4. Lithiumboranat Li[BH4]
Lösung zeigenLösung ausblenden
Seite 15 von 15>