zum Directory-modus

Bor

Verbindungen

Bor bildet, unter Beteiligung seiner drei Valenzelektronen, viele Bor(III)-Verbindungen. Da die kovalenten Bindungen zum Partner keine Edelgaskonfiguration ergeben, reagieren diese Verbindungen als Lewis-Säuren. Zur Absättigung der Valenzschale bildet Bor pπ-pπ-Bindungen, Dreizentrenbindungen und bildet Addukte.

Geschichte

Abb.1
W. N. Lipscomb
Some rights reserved by W. N. Lipscomb

Besondere Verdienste um die Erforschung von Struktur und Reaktivität der Borane erwarben sich A. Stock (1876-1946) mit seinen Untersuchungen in den Jahren 1912-1936 sowie ab 1951 W. N. Lipscomb (Chemie-Nobelpreis 1976).

Seite 8 von 15