zum Directory-modus

Arsen(V)

Arsen(V)-oxid, As2O5, lässt sich durch Entwässern (Erhitzen) von Arsensäure, H3AsO4, gewinnen, die wiederum durch Oxidation von Arsen oder Arsen(III)-oxid mit konzentrierter Salpetersäure erhalten werden kann:

3As2O3+ 4HNO3+ 7H2O 6H3AsO4+ 4NO 2H3AsO4 As2O5+ 3H2O

As2O5 ist eine weiße, hygroskopische Masse, die sich in Wasser unter Bildung von Arsensäure auflöst (Rückreaktion der unteren Reaktion). Arsensäure ist eine der Phosphorsäure, H3PO4, vergleichbare, dreibasige, mittelstarke Säure, von der sich dementsprechend 3 Reihen von Salzen ableiten (primäre, sekundäre und tertiäre Arsenate).

Arsen(V)-oxid, Arsensäure und Arsenate wirken als Oxidationsmittel. So oxidieren z.B. Arsenate Iodid in saurer Lösung zu Iod:

AsO43+ 2I+ 2H+ AsO33+ I2+ H2O