zum Directory-modus

Arsen, Antimon, Bismut

Sauerstoff-Verbindungen (Oxide, Sauerstoffsäuren)

Arsen und Antimon bilden sowohl in der drei- als auch in der fünfwertigen Form Sauerstoffsäuren (bzw. davon abgeleitete Salze) und/oder Anhydride (Oxide). Während As2O3 als Säureanhydrid aufzufassen ist, stellt Bismut(III)-oxid, Bi2O3, ein ausgesprochen basisches Oxid dar; Sb2O3 reagiert amphoter.

Tab.1
Sauerstoff-Verbindungen des Arsens, Antimons und Bismuts
Säure/BaseSalzeAnhydrid (Oxid)
As(III) mehr Arsenige Säure*, H3AsO3 Arsenate(III) (Arsenite), AsO33 Arsen(III)-oxid, As2O3
As(V) mehr Arsensäure, H3AsO4 Arsenate, AsO43 Arsen(V)-oxid, As2O5
As(III,V) Arsen(III,V)-oxid, As2O4
Sb(III) mehr Antimonige Säure*, H3SbO3 Antimonate(III) (Antimonite), SbO2 Antimon(III)-oxid, Sb2O3
Sb(V) Hexahydroxoantimon(V)-säure*, H[Sb(OH)6] Hexahydroxoantimonate, [Sb(OH)6] Antimon(V)-oxid, Sb2O5
Sb(III,V) Antimon(III,V)-oxid, Sb2O4
Bi(III) mehr Bismut(III)-hydroxid*, Bi(OH)3 Bismutate(III) (Bismutite), BiO2 Bismut(III)-oxid
Bi(V) mehr Bismut(V)-säure, H[Bi(OH)6] Bismutate, BiO3, BiO4 Bismut(V)-oxid, Bi2O5

* In freiem Zustand nicht existent.

Seite 10 von 12