zum Directory-modus

Calcium

Verwendung

Da Calcium Sauerstoff sehr fest bindet, wird das Metall in der Metallurgie als Reduktionsmittel zur Darstellung anderer Metalle, z.B. Chrom, Titan, Uran, Zirconium u.a., aus deren Oxiden verwendet. Darüber hinaus dient es als Legierungsbestandteil und als Desoxidationsmittel bei Kupfer- und Nickelschmelzen. Calcium bindet leicht Wasserstoff und Stickstoff unter Bildung des Hydrids bzw. Nitrids und eignet sich daher auch zur Gasreinigung.

Herstellung von Calciumhydrid

Calciumhydrid, CaH2, wird durch Überleiten von Wasserstoff über metallisches Calcium bei 400 °C hergestellt:

Ca+ H2 CaH2

CaH2 ist eine weiße, kristalline Substanz, die mit Wasser sehr stürmisch unterWasserstoffentwicklung und Bildung von Calciumhydroxid, Ca(OH)2 reagiert:

CaH2+ H2O H2+ Ca(OH)2

CaH2 ist unlöslich in den üblichen organischen Lösungsmitteln und verbrennt erst bei starkem Erhitzen zu Calciumoxid, CaO.

Calciumhydrid wird zur Wasserstofferzeugung, als Trockenmittel für Gase und organische Lösungsmittel sowie als Reduktionsmittel bei der Herstellung von Metallen wie Titan, Zirconium, Vanadium, Niob u.a. aus ihren Oxiden verwendet.

Seite 5 von 16