zum Directory-modus

Quantenmechanik: Prinzipien

ChemieTheoretische ChemieQuantenmechanik

Es werden der Formalismus und wichtige Begriffe der Quantenmechanik eingeführt, insbesondere werden hier die Begriffe Wellenfunktion, Normierung, Wahrscheinlichkeitsinterpretation besprochen, das Skalarprodukt, die Bra-Ket-Schreibweise, das Pauli-Prinzip sowie die zeitabhängige und zeitunabhängige Schrödinger-Gleichung definiert und auf die Korrespondenz zwischen klassischer Mechanik und Quantenmechanik eingegangen.

Autor

  • Dr. Jürgen Full
  • Dr. Cornelia Breitkopf
  • Prof. Dr. Horst Bögel

Lernziel

  • Die Begriffe Wellenfunktion, Normierung, Wahrscheinlichkeitsinterpretation in der Quantenmechanik
  • Die Definition des Skalarproduktes und der Bra-Ket-Schreibweise
  • Die Antisymmetrieforderung für Mehrelektronenwellenfunktionen und das Pauli-Prinzip
  • Die Korrespondenz zwischen klassischer Mechanik und Quantenmechanik
  • Definitionen von zeitabhängiger und zeitunabhängiger Schrödinger-Gleichung

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

Wellenfunktion, Normierung, Skalarprodukt, Pauli-Prinzip, Korrespondenzprinzip, Schrödinger-Gleichung