zum Directory-modus

Theoretische Chemie: Einführung und historische Entwicklung

Dalton'sches Gesetz, Gasgesetze

Die stärkste Stütze der atomistischen Auffassung der Materie war das Dalton'sche Gesetz.

1808 Dalton: Gesetz der konstanten und multiplen Proportionen - Atome als kleinste Bausteine der verschiedenen chemischen Elemente erlangen erstmals wieder Bedeutung.

Die Vorstellungen über den atomistischen Aufbau der Materie setzten sich als Arbeitshypothese immer mehr durch.

Ab 1857 begründeten Maxwell, Clausius, und Boltzmann die kinetische Gastheorie, welche die Gasgesetze und den Wärmeinhalt der Gase auf die Kinematik der Atome bzw. Moleküle zurückführte.

Die Erfolge der kinetischen Gastheorie trugen wesentlich dazu bei, der Atomhypothese zur allgemeinen Anerkennung zu verhelfen.

Die Natur der Kräfte, welche die Atome in den Molekülen zusammenhält, blieb allerdings ungeklärt.

Seite 2 von 9