zum Directory-modus

Chemische Bindung: Wasserstoff-Molekül-Ion, LCAO-Ansatz

Korrelationsdiagramm für heteronukleare Moleküle

In analoger Weise kann man aus den AOs die MOs für heteronukleare Moleküle konstruieren.

Abb.1
MO-Korrelationsdiagramm für heteronukleare zweiatomige Moleküle (Unterscheidung g und u entfällt, da kein Inversionszentrum vorhanden)
Abb.2
MO-Korrelationsdiagramm für LiH und HF
Abb.3
MO-Korrelationsdiagramm für BeH2 als Beispiel für ein dreiatomiges Molekül

In analoger Weise kann man aus den Energien und Symmetrien der Atomorbitale die Molekülorbitale qualitativ konstruieren.

Seite 14 von 17