zum Directory-modus

Phasengleichgewichte

Siedediagramme

Abb.1

Siedediagramme, so genannte T , x -Diagramme, stellen Isobaren dar. Sie beschreiben die Abhängigkeit der Siede- bzw. Kondensationstemperatur von der Zusammensetzung der Mischphase. Für ideales Verhalten sowohl in der Dampfphase als auch in der flüssigen Phase gilt für eine ideale binäre Mischung:

ln x 1 β x 1 α = Δ v H 1 R T T 1 0 T T 1 0

und

ln x 2 β x 2 α = Δ v H 2 R T T 2 0 T T 2 0

Dabei ist Δ v H die Verdampfungsenthalpie, T 1 0 bzw. T 2 0 sind die Siedetemperaturen der reinen Stoffe.

Aus den Gleichungen lässt sich direkt das Siedediagramm einer idealen Mischung berechnen, indem man x 2 durch 1 x 1 ersetzt und für jede Temperatur zwischen T 1 0 und T 2 0 die Molenbrüche x 1 α und x 1 β berechnet.

Seite 12 von 37