zum Directory-modus

Phasengleichgewichte

Peritektikum I

Ein System mit Peritektikum hat eine Mischungslücke im festen Zustand. Im linken Bereich des Systems wandelt sich beim Unterschreiten der horizontalen Linie (Peritektale) eine in der Schmelze befindliche Mischkristallart (hier AB) mit Schmelze in eine andere Mischkristallart (hier AB) um. Diese Reaktion nennt man peritektische Reaktion.

Abb.1
Seite 20 von 37