zum Directory-modus

Thermodynamische Begriffe

Thermodynamische Prozesse

Übergänge von einem definierten Zustand 1 in einen anderen Zustand 2 bezeichnet man als thermodynamische Prozesse. Sie werden nach zwei Kriterien eingeteilt:

Äußere Bedingungen

Tab.1
BezeichnungBedeutung
isothermT = const.
isobarp = const.
isochorV = const.
adiabatischQ = const. (kein Wärmeaustausch)

Weg

Tab.2
BezeichnungBedeutung
reversibel(zu jeder Zeit im Gleichgewicht und jederzeit umkehrbar)
irreversibel(nicht im Gleichgewicht, nicht umkehrbar)

Vollständig reversible Prozesse gibt es in der Praxis nicht. Theoretische reversible, adiathermische Prozesse bezeichnet man auch als adiabatisch.

Seite 9 von 12