zum Directory-modus

Spektrometerkomponenten

Wellenlängenselektion

Durch eine Anordnung zwischen der Lichtquelle und der Probe wird aus dem eingestrahlten polychromatischen Licht (Kontinuum oder mehrere Linien) ein schmaler Wellenlängenbereich ausgewählt.

Diese Monochromatisierung ist eine Voraussetzung für die Gültigkeit des Lambert-Beer-Gesetzes. Außerdem wird die Strahlenbelastung der Probe verringert.

Monochromatische Strahlung kann über Filter oder Monochromatoren erhalten werden.

Seite 4 von 13