zum Directory-modus

Einführung in die Spektroskopie

Schwingung

Jeden periodisch wiederkehrenden Vorgang bezeichnet man als Schwingung.

Beispiel

Aus der Mechanik das Federpendel und das schwingende Pendel; aus der Akustik die Schallschwingung.

Die einfachste Schwingungsform ist die reine Sinus-Schwingung, die so genannte harmonische Schwingung. Die folgenden Eigenschaften gelten sowohl für mechanische Schwingungen wie elektrische Schwingungen. Zumeist werden die Beschreibungen aus der Mechanik als anschaulicher empfunden.

Zusammenhang zwischen Kreisbewegung und Sinusschwingung

Abb.1
Sinus

Zur Beschreibung einer elektromagnetischen Welle werden die Wellenlänge (bzw. die Wellenzahl) und die Amplitude angegeben. In der Animation kann beides verändert werden. Wenn eine Wellenlänge im sichtbaren Bereich gewählt wird, wird diese mit ihrer charakteristischen Farbe angezeigt.

Seite 2 von 5