zum Directory-modus

Praktikumsversuch Lösungswärme

Lösungswärme - Auswertung

Auswertung 1:

Tragen Sie Ihre Messwerte in die vorbereiteten Tabellen ein!

Auswertung 2:

Zeichnen Sie mit Hilfe des Programms „Excel“ die Temperatur-Zeit-Diagramme aller drei Teilversuche und bestimmen Sie die jeweiligen Temperaturdifferenzen! Legen Sie dazu Tangenten an die Kurvenbereiche, die durch den Temperaturausgleich des Wassers mit dem Dewargefäß zustande kommen. Zeichnen Sie eine Senkrechte zur Zeitachse so ein, dass die Flächen zwischen den Tangenten und der Messkurve beiderseits der Senkrechten gleich groß sind. Die Länge der Senkrechten zwischen ihren Schnittpunkten mit den Tangenten ergibt die gesuchte Temperaturdifferenz.

Auswertung 3:

Berechnen Sie den Wasserwert des Kalorimeters mit Hilfe von Gleichung 9!

Auswertung 4:

Berechnen Sie die integralen molaren Lösungswärmen der zwei Salze mit Hilfe von Gleichung 10!

Auswertung 5:

Berechnen Sie unter der Annahme, dass der Unterschied in den Lösungswärmen von CaCl2 und CaCl2·6 H2O durch die unterschiedlich großen Solvatationsenergien bedingt ist, die Energie, die durch die Anlagerung der 6 Wassermoleküle an CaCl2 frei wird.

Auswertung 6:

Vergleichen Sie die von ihnen berechneten Werte mit den Literaturwerten (diese erhalten Sie nach dem Versuch vom Betreuer). Schätzen Sie die Messfehler ab und berechnen Sie mit Hilfe des Fehlerfortpflanzungsgesetzes den maximalen Fehler.

Seite 7 von 9