zum Directory-modus

Praktikumsversuch Elektrische Leitfähigkeit

Auswertung - Bestimmung der Zellkonstante C

Zur Bestimmung der Zellkonstante C muss der gemessene Leitwert L um den Eigenleitwert L H 2 O des verwendeten Wasser korrigiert werden. Die Zellkonstante ergibt sich aus folgender Gleichung:

C Z = κ KCl L - L H 2 O

Auswertung 1

Tragen Sie die gemessenen Leitwerte in die ein und vervollständigen Sie die Tabelle.

Tab.1
Auswertung Zellkonstante
Messung Nr.1Messung Nr.2Messung Nr.3MittelwertStandardabweichung
L H 2 O [ Ω-1 ]          
L KCl ( 0,01 mol L-1 ) [ Ω-1 ]          

Die Varianz (var) berechnet sich nach:

var ( x ) = 1 n 1 i = 1 n ( x i x ¯ ) 2

und die Standardabweichung (sdv) nach:

sdv ( x ) = var ( x )

Auswertung 2

Berechnen Sie die Zellkonstante. Die notwendigen Literaturdaten können aus entnommen werden.

Tab.2
Literaturdaten zur verwendeten wässrigen Lösung
Kaliumchlorid (KCl)
M = 74,551 g mol-1
κ = 1,413 10 3 Ω-1 cm-1 (0,01 mol L-1 )
Seite 10 von 14