zum Directory-modus

Praktikumsversuch Farbe

Farbe - Grundlagen - Welle-Teilchen-Dualismus

Bei Elektronen und Photonen werden Phänomene beobachtet, die entweder nur mit Hilfe des Wellen- oder nur mit Hilfe des Teilchenmodells beschreibbar sind. De Broglie postulierte 1924, dass schnell bewegte Elektronen Welleneigenschaften aufweisen. Die sogenannte De-Broglie-Wellenlänge der Elektronen beträgt:

λ = h p

Dabei ist λ die Wellenlänge, h das Planck'sche Wirkungsquantum und p der Impuls als Produkt aus Masse m und Geschwindigkeit υ mit p = m υ .

Umgekehrt weist Licht in bestimmten Experimenten Korpuskeleigenschaften auf. Photonen haben, da sie eine Masse besitzen, einen bestimmten Impuls. Die Wechselwirkung von Licht mit Elektronen kann deshalb als elastischer oder inelastischer Stoß beschrieben werden. Sind Energie- und Impulserhaltungssatz erfüllt, kann das Elektron dabei in einen höheren Zustand befördert werden.

Seite 3 von 13