zum Directory-modus

Herleitung

Die Integration der Differentialgleichung

v = d x d t = k ( a 1 x ) ( a 2 x ) 1 / 2

ist sehr kompliziert. Beschränkt man sich auf den Fall, bei dem die Reaktanden in stöchiometrischem Verhältnis vorliegen ( a 1 = a 2 = a ), dann lautet die vereinfachte Geschwindigkeitsgleichung:

d x d t = k ( a x ) n

Die Integration führt dann zu:

1 n 1 [ 1 [ A ] t n -1 1 [ A ] 0 n -1 ] = k t