zum Directory-modus

Impedanz

Typen von Überspannungen

Überspannung
Die Überspannung ist definiert als die Abweichung des Elektrodenpotenzials bei Stromfluss.

Diese Abweichung kann durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden:

  1. Diffusion
  2. Durchtritt durch elektrolytische Doppelschicht
  3. Vor- oder nachgelagerte Reaktion
  4. Kristallisation (Ein- und Ausbau in Kristallgitter)

Da die Elektrodenreaktion komplex ist und aus mehreren Teilschritten (abhängig von Art der Elektrode) besteht, kommen hier mehrere Faktoren gleichzeitig vor.

  1. Diffusion zur Elektrode
  2. Adsorption an Elektrode
  3. Elektronenaustausch zwischen Elektrode und Ion (Durchtritt durch Doppelschicht)
  4. Desorption von Elektrode
  5. Diffusion von Elektrode
Seite 2 von 4