zum Directory-modus

Impedanz

Kinetik von Elektrodenreaktionen

Man betrachtet Elektrodenprozesse, die sich nicht im Gleichgewicht befinden. Dieser Fall liegt dann vor, wenn man einen Strom durch die Elektroden schickt (Elektrolyse) oder der galvanischen Zelle Strom entnimmt. Experimentell beobachtet man, dass sich dabei das Potenzial der Elektrode ändert.

Diese Abweichung von der reversiblen Galvanispannung nennt man Überspannung oder elektrische Polarisation.

Elektrodenreaktionen sind heterogene Reaktionen. Der Stofftransport in und durch Grenzflächen spielt also eine große Rolle. Es resultieren verschiedene Arten von Überspannung.

<Seite 1 von 4