zum Directory-modus

Grundlegende Begriffe der Statistik

Spannweite, Datenzahl

Definition
Die Spannweite R (engl. range) ist die Differenz zwischen dem größten und dem kleinsten Wert einer Stichprobe.
R = x max x min
Beispiel

Im Würfelbeispiel: 6 1 = 5

Die Anzahl an Zufallsvariablen wird als Datenzahl bezeichnet.

Beispiel

Im Würfelbeispiel: beispielsweise 15, da man 15 Würfe oder 15 Würfel mit einem Wurf vorliegen hat.

Seite 7 von 8