zum Directory-modus

Statistische Prüfverfahren

Qualitätskontrolle

In der Industrie war zunächst eine 100   % -Kontrolle üblich. D.h. es wurde jede Charge, jeder Kesselwagen kontrolliert. Dies ist extrem aufwändig und teuer. Deswegen wird diese 100   % -Kontrolle jetzt durch Stichprobenkontrollen in bestimmten Intervallen auf begrenzte Anzahlen von Erzeugnissen ersetzt. Erst wenn ein Qualitätsmerkmal nicht der Vorgabe entspricht, wird wieder zur 100   % -Kontrolle übergegangen. Dies geschieht auch häufig über Kontrollkarten, aus denen sich auch Trends entnehmen lassen.

Bei hochwertigen Produkten, z.B. bei hochintegrierten Halbleiterchips, verwendet man wieder 100   % -Kontrollen.

Seite 10 von 37