zum Directory-modus

Statistische Prüfverfahren

Ausreißertest nach Nalimov

Ein bewährter Test ist der Nalimov-Ausreißertest. Man benötigt mindestens drei Wiederholungs- oder Vergleichsmessungen.

γ * = | x * x ¯ | s n n 1

Nach der Formel wird r* für den ausreißerverdächtigen Wert x* berechnet und mit dem Wert in der Tabelle verglichen.

Beispiel

xi = 30,41; 30,05; 30,49 und x* = 29,22 mit n = 4 ergibt sich f = 2, x ¯ = 30,043 und s = ± 0,581 (aus allen 4 Werten berechnet).

γ * = | 29,22 30,043 | 0,581 4 4 1 = 1,417 1,1547 = 1,636

Vergleicht man diesen Wert mit denen in der Tabelle, so zeigt sich, dass x* für alle Grenzen nicht herausfällt. Er ist also kein Ausreißer.

Ist r* größer r(95), so gilt dieser Wert wahrscheinlich als Ausreißer, für r* zwischen r(99) und r(99,9) ist dieser Wert signifikant ein Ausreißer, größer r(99,9) ist er hochsignifikant ein Ausreißer. Besser entscheidet man bei einem größeren Stichprobenumfang (siehe auch: R. Kaiser/G. Gottschalk, Elementare Tests zur Beurteilung von Messdaten, BI Hochschultaschenbücher, Bd. 774, Bibl. Inst. Mannheim).

Seite 29 von 37