zum Directory-modus

Atome im Magnetfeld

Atome im Magnetfeld

Das Verhalten von Atomen im Magnetfeld beeinflusst die Struktur und Aufspaltung der Atomspektren. Die klassische Beschreibung mit Hilfe der Elektronentheorie kann aber nur den normalen Zeeman-Effekt erklären.

Die zunächst nicht erklärbaren Erscheinungen unter dem Einfluss eines Magnetfelds wurden unter dem Begriff des anomalen Zeeman-Effekts zusammengefasst, der quantenmechanisch beschrieben werden kann. Dazu ist insbesondere die Annahme der Existenz des Elektronenspins nötig (Eigendrehimpuls des Elektrons, Uhlenbeck und Goudsmit 1925).

In starken Magnetfeldern, in denen die Energie der Elektronen verglichen mit der Spin-Bahn-Kopplung groß ist, tritt der Paschen-Back-Effekt auf.

In der AAS wird der Zeeman-Effekt zur Untergrundkompensation herangezogen.

<Seite 1 von 8