zum Directory-modus

Vitamin A: BASF-Synthese

Synthese des C5-Alkohols

Die Umsetzung von Methylglyoxaldimethylacetal zum sogenannten C5-Alkohol erfolgt mittels Alkinylierung und anschließender partieller Hydrierung analog der Dehydrolinalool-Synthese.

Abb.1
Darstellung des C5-Alkohols

Die Druckreaktion liefert zunächst das direkte Ethinylierungsprodukt, welches im nächsten Schritt katalytisch partiell hydriert wird. Nach Abtrennung des Katalysators wird das Produkt in einer Kolonne fraktioniert und man erhält den reinen C5-Alkohol.

Technische Synthese des C5-Alkohols

Seite 11 von 14