zum Directory-modus

Übung: Radikalreaktionen in der Natur

Aufgabe

Eine Vielzahl natürlich vorkommender Antioxidanzien-Systeme schützen die Lipidmoleküle der Zellmembranen vor oxidativer Zerstörung. Wie laufen diese Oxidationsreaktionen ab?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Als aromatische Kettenreaktion mit Sauerstoff als Reagens.

Als radikalische Kettenreaktion mit Sauerstoff als Reagens.

Als radikalische Kettenreaktion mit Kohlenstoff als Agens.

Als aromatische Kettenreaktion mit Stickstoff als Reagens.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Welche Substanzen gehören zur Gruppe der Antioxidanzien die Oxidationsreaktionen verhindern?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Vitamin E

Vitamin D

Vitamin C

Vitamin B

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Welchen Faktor sieht man heute als wesentlich beteiligt an der Entstehung von Erkrankungen wie Arteriosklerose, Schlaganfällen und Krebs an?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Die oxidative Zerstörung der Lipidmoleküle in den Zellmembranen.

Die oxidative Zerstörung der Liquidmoleküle in den Zellmembranen.

Die oxidative Zerstörung der Zellmembranen.

Die oxidative Zerstörung der Zellen.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Worauf beruhen u.a. die schützenden Eigenschaften des Vitamin E und wie funktioniert dieser Schutz?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Auf der Fähigkeit des Vitamin E, die Kettenreaktion der Lipidoxidation durch eine Reduktion der radikalischen Zwischenprodukte zu unterbrechen.

Auf der Fähigkeit des Vitamin E, die Kettenreaktion der Liquidoxidation durch eine Reduktion der radikalischen Zwischenprodukte zu initiieren.

Im Verlauf des Prozesses werden Lipidradikale reduziert und protoniert.

Im Verlauf des Prozesses werden Lipidradikale produziert und deprotoniert.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen