zum Directory-modus

Hydratisierung von Alkinen - Hydroborierung

Aufgabe

Was ist hier dargestellt?

Mouse
Abb.1

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Ein sperriges Dialkylboran.

Richtig: Es handelt sich um Diisopentylboran.

Ein sperriges Dialkylburan.

Nein.

Ein sperriges Trialkylboran.

Nein.

Ein sperriges Diphenylboran.

Nein.

Ein gradkettiges Dialkylboran.

Nein.

Ein Luftballon.

Bitte?!.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Was ist hier dargestellt?

Mouse
Abb.2

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Ein sperriges Dialkylboran.

Nein.

Ein sperriges Dialkylburan.

Nein.

Ein sperriges Trialkylboran.

Nein.

Ein sperriges Dicycloalkylboran.

Richtig: Es handelt sich um Dicyclohexylboran.

Ein gradkettiges Dialkylboran.

Nein.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Die Hydroborierung der Alkine verläuft ähnlich ...

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

... wie bei den Alkanen.

Nein.

... wie bei den Alkenen.

Richtig.

... wie bei den Alkoholen.

Nein.

... wie bei den Aldehyden.

Nein.

... wie bei den Ketonen.

Nein.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Die Addition des BH3 (aus dem B2H6) verläuft stereospezifisch cis und regiospezifisch so, ...

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

... dass das Bor an das stärker substituierte C-Atom bindet.

Nein.

... dass das Wasserstoff an das weniger substituierte C-Atom bindet.

Nein.

... dass das Bor an irgendein C-Atom bindet.

Nein.

... dass das Bor an kein C-Atom bindet.

Nein.

... dass das Bor an das weniger substituierte C-Atom bindet.

Ja.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Bei den Alkinen liefert die Hydratisierung ...

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

... das Anti-Markovnikov-Enol.

Nein.

... das Markovnikov-Enol.

Stimmt.

... das Markovnikov-Keton.

Nein.

... das Kasparov-Enol.

Nein.

... das Karpov-Enol.

Nein.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Die Hydroborierung das Anti-Markovnikov-Enols ergibt ...

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

... nach der Tautomerisierung das Keton.

Nein.

... nach der Tautomerisierung den Ester.

Nein.

... nach der Tautomerisierung die Carbonsäure.

Nein.

... nach der Tautomerisierung den Aldehyd.

Richtig.

... nach der Tautomerisierung den Alkohol.

Nein.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen