zum Directory-modus

Chemikalienrecht

Überwachung des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes

An die Überwachung sowie die Beseitigung von Abfällen, die nach Art, Beschaffenheit oder Menge in besonderem Maße

  • gesundheits-, luft- oder wassergefährdend,
  • explosiv oder brennbar sind oder
  • Erreger übertragbarer Krankheiten enthalten oder hervorbringen können,

sind besondere Anforderungen zu stellen. So gilt ein umfangreiches Nachweisverfahren für die Entsorgung von:

  • besonders überwachungsbedürftigen Abfällen (z.B. Chemikalien) und
  • überwachungsbedürftigen Abfällen (z.B. Mengenabfälle aus der Lebensmittelproduktion).

Der Nachweis über die Zulässigkeit der vorgesehenen Entsorgung wird durch Entsorgungsnachweise (Vorabkontrollen) erbracht. Die Nachweisführung über die durchgeführte Entsorgung erfolgt durch das Begleitscheinverfahren (Verbleibskontrolle).

Seite 18 von 31