zum Directory-modus

PIC-Programmierung

Befehl SLEEP

Stand-By-Modus einschalten
Tab. 1
SLEEP: stoppe Prozessor
Syntax: SLEEP
Operanden:keine
Operation:00h → WDT 0 → WDT 1 → TO 0 → PD
Zyklen:1
Wörter:1
Beeinflusste Flags:Timeout, Powerdown
Code:0000 0000 0011

Die PIC's, die ja schon im Normalbetrieb recht wenig Strom verbrauchen, lassen sich mit dem SLEEP-Befehl in einen Energiesparmodus versetzen. Der Prozessor bricht dann die Befehlsverarbeitung ab, schaltet alle I/O-Pins in den Tristate-Zustand und wartet.

Aus diesem Schlaf kann der PIC nur durch drei Dinge wieder erweckt werden:

  • Durch einen externen Reset
  • Durch einen internen Reset des WDT
  • Beim 16C84 und 71 durch einen Interrupt
Beispiel
 
   ; Hier steht das Programm 
   
   SLEEP ; Der Prozessor stoppt 
   
   ; Hier geht es nur nach einem Interrupt weiter
      
Seite 30 von 36