zum Directory-modus

PIC-Programmierung

Befehl BTFSC

Teste Bit in Register und springe, wenn gelöscht
Tab. 1
BTFSC: teste in f und springe, wenn gelöscht
Syntax: BTFSC f,b
Operanden:0 ≤ f ≤ 127 0 ≤ b ≤ 7
Operation:springe wenn (f[b]) = 0
Zyklen:1(2)
Wörter:1
Beeinflusste Flags:keine
Code:01 10bb bfff ffff

Mit diesem Befehl ist es möglich, ein Bit auf seinen Zustand zu überprüfen. Dazu wird das Bit durch die Angabe des Registers und der Bit-Nummer spezifiziert. Ist dieses Bit gelöscht, wird der nächste Befehl übersprungen. Der Programmablauf wird beim übernächsten Befehl fortgesetzt. Wenn das Bit jedoch gesetzt ist, wird mit dem folgenden Befehl fortgefahren.

Beispiel

   ; Vor der Anweisung: 
   ; PC = address (HERE)
   
   HERE BTFSC FLAG,1 
   FALSE GOTO PROCESS_CODE 
   TRUE
  
   ; nach der Anweisung: 
   ; if FLAG<1> = 0 
   ; PC = address (TRUE) 
   
   ; if FLAG<1> = 1 
   ; PC = address (FALSE) 
   
Seite 8 von 36