zum Directory-modus

PIC-Programmierung

Befehl ADDWF

Addiere W-Register zu Register
Tab. 1
ADDWF: addiere W zu f
Syntax: ADDWF f,d
Operanden:0 ≤ f ≤ 127 d = [0,1]
Operation:(W) + (f) → (destination)
Zyklen:1
Wörter:1
Beeinflusste Flags:Carry, Hilfs-Carry, Zero
Code:00 0111 dfff ffff

Der Befehl addiert den Inhalt des W-Registers zu dem Inhalt eines Registers, dessen Befehl mit "f" bezeichnet wird. Mit dem Parameter "d" wird angegeben, wo das Ergebnis abgelegt werden soll. Bei d=0 steht das Ergebnis im W-Register, bei d=1 befindet es sich im angegebenen Register.

Entsteht bei der Ausführung ein Überlauf, so ist anschließend das Carry-Bit gesetzt. Ähnliches gilt für das Digital-Carry-Bit, das gesetzt wird, wenn ein Überlauf von Bit 3 nach 4 erfolgt, wenn also bei der Addition ein Wert größer als 15 entsteht. Das Zero-Bit wird gesetzt, wenn das Ergebnis 0 ist.

Beispiel

   ; Vor der Anweisung: 
   ; W = 0x17 
   ; FSR = 0xC2
   
   ADDWF FSR,0

   ; Nach der Anweisung: 
   ; W = 0xD9 
   ; FSR = 0xC2        
    
Seite 3 von 36