zum Directory-modus

PIC-Direktiven

WHILE

Führt Code aus, wenn Bedingung wahr ist.

while expr

.

.

.

endw

"expr" ist ein gültiger MPASM-Ausdruck, der ermittelt, wie oft die Schleife ausgeführt wurde. Ein Ausdruck, der mit Null ausgewertet wurde, wird logisch als FALSCH betrachtet. Ein Ausdruck, der mit einer Zahl ungleich Null ausgewertet wurde, wird als WAHR angesehen. Die IF und While Direktiven beruhen auf dem logischen Wert eines Ausdrucks. Ein WAHR-Ausdruck garantiert die Rückgabe einer 1, ein FALSCH-Ausdruck einen Wert von 0.

Beispiel

test mac macro count

variable i

i=0

while i < count

movlw i

i += 1

endw

start

test mac 5

end

Seite 26 von 26>