zum Directory-modus

PIC-Direktiven

END-Direktiven

END

Ende des Programmblocks

end

Zeigt das Ende des Programms an. Alle Befehle, die unter diesem Befehl stehen, werden im Programm nicht ausgeführt. Dieser Befehl muss

in jedem Programm stehen, ansonsten meldet der Assembler einen Fehler.

Beispiel

start

. ; ausführbarer Code

. ;

. ;

end ; Ende des Programms

ENDC

Beendet Konstanten-Block

endc

Diese Direktive terminiert das Ende einer CBLOCK-Liste. Es muss angegeben werden, um die Liste zu beenden.

ENDIF

Beendet IF-Block

endif

Diese Direktive markiert das Ende eines konditionalen Assembler-Blocks. ENDIF kann in einem regulären Programmblock oder in einem Makro gebraucht werden.

ENDM

Beendet eine Makro-Definition

endm

Makro-Definitionen beginnen mit einer MACRO-Direktive und werden mit der ENDM-Direktive beendet.

Beispiel

change macro var1,var2 ;Speicherplatz-Tausch-Makro

movf var1,0

xorwf var2,0

xorwf var1,1

xorwf var2,1

endm

ENDW

Beendet eine While-Schleife

endw

ENDW beendet eine While-Schleife. Nur wenn die Bedingung der While-Direktive wahr ist, wird der Quellcode zwischen While-Direktive und ENDW-Direktive in den Assemblercode einbezogen. Diese Direktive kann in einem regulären Programmblock oder in einem Makro gebraucht werden.

Seite 6 von 26