zum Directory-modus

Digitaltechnik

Die XNOR-Funktion

Die XNOR-Funktion ist das invertierte Exklusiv-ODER (auch Koinzidenz genannt) und wird durch fünfmaliges Umschalten aktiviert.

Wahrheitstafel

Tab.1
Wahrheitstafel
x 1 x 2 f(x 1 x 2 )
001
100
010
111

Karnaugh-Diagramm

Im Karnaugh-Diagramm dargestellt sieht die Funktion folgendermaßen aus:

Abb.1
Karnaugh-Diagramm

Mit dem De Morgan-Gesetz kann wiederum vereinfacht werden zu: f ( x 1 , x 2 ) = x 1 x 2 + x 1 ¯ x 2 ¯ = x 1 x 2 + x 1 + x 2 ¯

Schaltung

Damit wird die Schaltung einfacher als bei der XOR-Funktion

Abb.2
Schaltung
Seite 8 von 11