zum Directory-modus

Messung der Gaskonzentration

Einleitung

Zur Bestimmung von Gaskonzentrationen werden chemische Gassensoren benutzt, die auf ein bestimmtes oder mehrere Gase chemisch reagieren. Durch diese chemische Reaktion werden physikalische Eigenschaften des Sensormaterials verändert, die dann elektronisch gemessen werden können. Folgende physikalische Effekte werden zur Gaskonzentrationsmessung genutzt:

Es gibt noch viele andere physikalische Effekte, die zur Bestimmung von Gaskonzentrationen herangezogen werden können und oftmals für bestimmte Anwendungen genutzt werden. In den nachfolgenden Abschnitten sollen einige dieser Verfahren erläutert werden. Es handelt sich dabei um Gasmessverfahren bzw. Gassensoren:

  • Halbleiter-Gassensor (Pellistor)
  • elektrochemische Zelle
  • optische Gassensoren (IR-Spektrometer)
  • galvanische Konzentrationszelle (Lambda-Sonde)

Die Nachweisgrenze für Gassensoren liegen in der Regel im ppm-Bereich (parts per million).

<Seite 1 von 4