zum Directory-modus

Aufheizkurve von Wasser zwischen -25°C und 125°C

Abb.1
Aufheizkurve von Wasser

Bei der Erwärmung von Wasser ist eine sprunghafte Änderung des Energiegehaltes bei den Phasenübergängen zu beobachten. Beim Schmelzen und Erwärmen muss Energie zugefügt werden (endotherm), beim Kondensieren und Kreistallisieren (Gefrieren) wird Energie frei (exotherm).