zum Directory-modus

Zustandsänderungen

In (Abb. 1) sind die Zustandsübergänge eines Systems von fest über flüssig nach gasförmig auf atomarer Ebene (bzw. Molekülebene) dargestellt.

Bitte Flash aktivieren.

Abb.1
Schematische Darstellung der Zustände fest, flüssig und gasförmig

Durch Drücken des Startknopfes findet eine schrittweise Temperaturerhöhung statt: s = feste Phase (solid), l = flüssige Phase (liquid), g = gasförmige Phase (gaseous), 1) Schmelzpunkt, 2) Siedepunkt.