zum Directory-modus

Leitfähigkeit von Elektrolyten

Äquivalentleitfähigkeit

Tab.1
Äquivalentleitfähigkeiten von Ionen in wässriger Lösung bei unendlicher Verdünnung (25 °C)
Kationenλ[cm2 Ω-1 mol-1]Anionenλ[cm2 Ω-1 mol-1]
H3O+ 349,8 HO 198,0
Li+ 38,7 Cl 76,3
Na+ 50,1 Br 78,4
K+ 73,5 I 78,4
NH4+ 73,4 NO3 71,4
Mg2+ 53,1 Ac 40,9
Ca2+ 59,5 SO42 79,8
Ba2+ 63,3 CO32 70,0

Die Äquivalentleitfähigkeiten der Metallkationen nehmen innerhalb einer Gruppe des Periodensystems nach unten zu, weil die Hydratisierung mit dem wachsenden Ionenradius abnimmt, die Beweglichkeit der Ionen also steigt; insofern ist die Beweglichkeit des Lithium-Ibesonders niedrig.

Seite 7 von 8