zum Directory-modus

Azeotrope, nichtideale Mischungen

Mischungen, die das Raoult'sche Gesetz erfüllen (ideales Verhalten)

Das Raoult'schen Gesetz ist erfüllt, wenn sich die Wechselwirkungen zwischen gleichen und unterschiedlichen Molekülen nicht oder nur unwesentlich unterscheiden.

Wechselwirkungen:  AA ≈ BB ≈ AB

Als Folge der ähnlichen Wechselwirkungen misst man Mischungsenthalpien nahe Null (ΔmixH = 0).

Da keine besondere Anziehung oder Abstoßung zwischen den unterschiedlichen Molekülen besteht, verhalten sich die Mischungsvolumina weitgehend additiv; die Volumina der reinen Komponenten addieren sich zum Volumen der Lösung (Vmix=V1+V2).

Abb.1
Gesamtdampfdruck und Prtialdrücke für ideale Lösungen
Seite 2 von 10