zum Directory-modus

Gitterenergie

Gitterenergie als Funktion von Ionenladung und -abstand

Der Betrag der Gitterenergie ist nach dem Coulombschen Gesetz umso größer, je höher geladen und je kleiner die Ionen sind, denn kleinere Ionen können sich einander besser nähern.

Gitterenergien [ kJmol-1 ] aus Messwerten nach Born-Haber ermittelt:

Tab.1
einfach geladene Ionen
GitterenergieGitterenergie
LiF -1019LiCl -838
LiCl -838NaCl -766
LiBr -798KCl -703
LiI -742RbCl -655
CsCl -623
Tab.2
zweifach geladene Ionen
GitterenergieGitterenergie
CaF2-2611MgO-3929
CaCl2-2146CaO-3477
CaBr2-2025SrO-3205
CaI2-1920BaO-3042
Tab.3
dreifach geladene Ionen
Gitterenergie
Al2O3
-15100

Die Gitterenergie hat Einfluss auf makroskopische physikalische Eigenschaften wie Härte, Schmelzpunkt, Siedepunkt und Kompressibilität von Kristallen.

Seite 4 von 6