zum Directory-modus

Chemische Bindung: Einführung

Systematik der chemischen Bindung

Eine Chemische Bindung kommt durch Veränderungen in der Elektronenstruktur der beteiligten Atome zustande. Je nach Art dieser Veränderungen unterscheidet man:

Diese Unterteilung erfolgt zunächst aus praktischen Gründen. Bei der Betrachtung der Bindungsverhältnisse konkreter Verbindungen merkt man schnell, dass reine Atombindung, Ionenbindung und Metallbindung relativ seltene oder nie realisierte Extremfälle darstellen - meist findet man Übergangsformen zwischen den Bindungsarten. Zum besseren Verständnis betrachtet man nichtsdestoweniger die Bindungsverhältnisse in einer Verbindung zunächst nach der vorherrschenden Bindungsart.

Neben den oben genannten starken Bindungen, existieren eine Reihe von schwachen Bindungskräften.

Abb.1
Die chemische Bindung
© Wiley-VCH

Übungsaufgabe

Seite 2 von 5