zum Directory-modus

Darstellungsform des Periodensystems

Das Kurzperiodensystem

Beim sogenannte Kurzperiodensystem sind die Haupt- und Nebengruppen ineinander verschachtelt dargestellt. Es ist vor allem in älteren Lehrbüchern zu finden. Der wesentliche Grund für diese Darstellungsweise ist Platzersparnis, verbunden mit der Absicht den 8 Haupt- auch 8 Nebengruppen gegenüberstellen zu können. Eine Tendenz, die sich ebenso in der bisherigen Nummerierung des Langperiodensystems zeigt, obwohl (entsprechend 5 d-Orbitalen) eigentlich 10 Nebengruppen resultieren müssten.

Abb.1
Kurzperiodensystem
Seite 6 von 6>