zum Directory-modus

Frühe Atommodelle

Die Daltonsche Atomhypothese

Anfang des 19. Jahrhunderts waren bereits die Grundgesetze der Chemie bekannt:

1809 schlug John Dalton ein Atommodell vor, welches wesentlich auf stöchiometrischen Erkenntnissen basierte.

Hypothesen
  • Atome sind die kleinsten Teilchen chemischer Elemente.
  • Die Atome unterschiedlicher Elemente besitzen unterschiedliche Massen.
  • Alle Atome eines Elements sind untereinander gleich.
  • Die Atome werden als kugelförmig angenommen.

Mit dieser Atomhypothese ließen sich die experimentell gefundenen Verbindungsgesetze deuten, indem man annahm, dass sich ein Atom eines Elements mit einer bestimmten Anzahl von Atomen eines anderen Elements verbindet. Die Ursachen dafür waren allerdings nicht zu erkennen.

Hinweis
Durch die Entwicklung weiterer experimenteller Methoden (zum Beispiel Spektroskopie, Elektrochemie, Vakuumtechnik und so weiter) und deren Anwendung zur Untersuchung der Struktur der Materie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde eine Revision der Daltonschen Atomvorstellung erforderlich.
Seite 3 von 10