zum Directory-modus

Kernenergie

Techniken der Kernenergienutzung

Für die Nutzung der Kernenergie bestehen zwei grundsätzliche Möglichkeiten:

  • Es werden sehr leichte Kerne wie zum Beispiel H2 und H3 miteinander verschmolzen. Daraus entstehen dann schwerere Nuklide, deren Nukleonen stärker aneinander gebunden sind. Der dabei auftretende Massendefekt führt zur Freisetzung von Bindungsenergie in Form von Strahlung und Bewegungsenergie. Nach diesem Prinzip der Kernfussion arbeiten:
    • die Sonne
    • die Wasserstoffbombe
    • der Fusionsreaktor
  • Es werden schwere Kerne in mittelschwere Kerne gespalten. Da die Bindungsenergie pro Nukleon bei mittelschweren Kernen größer ist als bei schweren Kernen, tritt auch hier ein Massendefekt unter Freisetzung von Energie auf. Auf diesem Prinzip der Kernspaltung beruht die Energiegewinnung bei
    • Kernkraftwerken
      • Siedewasserreaktor
      • Druckwasserreaktor
      • Schneller Brüter
    • der Atombombe
Seite 3 von 4