zum Directory-modus

Autoprotolyse

ChemieAllgemeine ChemieSäuren und Basen

Wenn eine Flüssigkeit den elektrischen Strom leitet, so müssen in dieser Flüssigkeit Ionen vorliegen, durch deren Wanderung der Stromtransport stattfinden kann. Die Ionen entstehen durch Protonenübertragung von einem Wassermolekül auf ein anderes. Diesen Vorgang bezeichnet man als Autoprotolyse des Wassers. Die Lerneinheit geht näher auf diesen Vorgang ein.

Autor

  • Prof. Dr. Gernot Reininger
  • Prof. Dr. Volker Schubert

Lernziel

  • Autoprotolyse
  • Ionenprodukt
  • pH-Wert

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

Autoprotolyse, Ionenprodukt, pH